Tour zum Dolgensee

In den letzten 2 Tagen bin ich ein wenig südlich von Berlin rumgelaufen, ein paar Seen wurden kurz vor Ende meines Urlaubs angesteuert.
Dank der Hitze im Moment brauchte ich kaum Gepäck mitnehmen.
Gestartet wurde so gegen 18 Uhr in Königs Wusterhausen, wie sich herausstellte ein wenig zu spät.
Go Lite Ion

Zunächst gings über riesige Felder und dann auf Miniwegen quer durch den Wald.
miniweg
Eine Karte von der Gegend hatte ich nicht dabei, nur einen Ausdruck von Google Earth. Die Aufnahme von G.E. war aber sehr gut, scheint noch gar nicht so alt gewesen zu sein die Luftaufnahme.
Obwohl keine Waldwege auf dem Ausdruck eingezeichnet waren, ist es doch relativ einfach gewesen sich zurecht zu finden.
Vorbei an schwarzen Schafen gings dann Richtung Gräbendorf.
black sheep
Erst spät am Abend, es war schon fast dunkel, erreichte ich den Dolgensee.
Dolgensee
Da es wieder relativ warm war, brauchte ich auch kein Zelt oder Tarp mitnehmen, und konnte mal wieder mit meinem ION gehen.
Hier mal ein kleines Bild vom Schalfplatz direkt am See.
Die kleine Stelle wo ich übernachtete ist übrigens so ziemlich die einzigste Stelle am See die nicht bewachsen ist, und wo man sich in Ruhe direkt an den See setzen kann.
schlafplatz
Malerplane, TAR ProLite und WM Caribou waren ausreichend für die Nacht.
Am nächsten Morgen noch lecker gefrühstückt und weiter Richtung Bestensee.
feld nähe bestensee
Wieder quer über Felder und durch Wälder mit meinem G.E. Ausdruck-
bei graebendorf
Noch ein bisschen am See gefaullenzt und gegessen, und ab in den gemütlichen Schlafsack. Tags darauf gings wieder Heimwärts nach Berlin.
bestensee
Hier noch ein Bild vom Equipment das ich mit hatte.
GoLite Ion, WM Caribou, Tar ProLite, JW KuFa Jacke, Malerplane, Essen, Kocher/Topf, Kleinzeug und Platypus 2L. Ca. 2,5kg „Gepäck“, ohne Wasser und kleine Gaskartusche gerechnet
rucksackinhalt

Advertisements

2 Kommentare

  1. Ilka · März 29, 2010

    Moin,
    gibt es mehrere Dolgenseen im Berliner Umland oder bist du tatsächlich von KW aus in die Märkische Schweiz gelaufen?
    Falls es sich um den Dolgensee bei Neuhardenberg handelt, wär ich interessiert zu wissen an welcher Stelle du dort übernachtet hast.

    Gruß,
    Ilka

  2. 1001miles · März 29, 2010

    Hallo Ilka,

    nein es war nicht der Dolgensee bei Neuhardenberg. Der Dolgensee an dem ich war liegt zwischen Gussow und Dolgenbrodt, in der Nähe von Königs Wusterhausen.

    Schöne Grüße, Chris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s